"CheK.NRW" erfolgreich abgeschlossen: 50 Sieger beim landesweiten Chemie- und Kunststoffwettbewerbs

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

"CheK.NRW" erfolgreich abgeschlossen: 50 Sieger beim landesweiten Chemie- und Kunststoffwettbewerbs

Insgesamt 140 Projektskizzen aus allen Landesteilen lagen der unabhängigen Jury aus Unternehmen, Wissenschaft und Kammervertretern zur Begutachtung vor. Ausgesucht wurden die besten Ideen und Konzepte für und in Nordrhein-Westfalen, für deren Umsetzung Fördermittel in Höhe von 20 Millionen Euro bereit stehen. Der Wettbewerb habe deutlich gemacht, dass die Oberflächenchemie und der Kunststoffsektor große Innovationspotenziale aufweisen, so Wirtschaftsministerin Thoben zum Ergebnis des Landeswettbewerbs.

Die Bandbreite der zur Förderung empfohlenen Projekte reichte vom Aufbau oder der Weiterentwicklung regionaler Netzwerke in der Chemie- und Kunststoffbranche, der Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Unternehmen bis hin zur Optimierung verfahrens- und produktionstechnischer Abläufe. Gemeinsame Projektideen von Wissenschaft und Unternehmen befassen sich zudem mit der Entwicklung technischer Oberflächen nach dem Vorbild von Wüstenpflanzen oder der Reduzierung von Geruchsbelästigungen durch Lacke und Farben.

Die ausgezeichneten Projekte sollen - sofern sie die sonstigen Voraussetzungen wie finanzielle Eigenbeteiligung und formale Bedingungen erfüllen - aus Landes- und EU-Mitteln gefördert werden.

Über die Entscheidung, Fördermittel über das Wettbewerbsprinzip zu vergeben, zeigte sich Ministerin Thoben mehr als zufrieden: „Erstmals lagen uns damit viele innovative Ideen zum gleichen Zeitpunkt vor. Jetzt können wir zusammenbringen, was zusammengehört, etwa wenn Unternehmen in Ostwestfalen an ähnlichen Vorhaben arbeiten wie im Rheinland. Und mithilfe der Jury konnten wir vorab schon einmal testen, ob eine Idee den unternehmerischen oder wissenschaftlichen Praxiserfahrungen standhält“.

weiterführende/zusätzliche Infos