Wirtschaftsministerin Thoben und Umweltminister Uhlenberg hoch zufrieden mit dem Ergebnis des Tourismuswettbewerbs "Erlebnis.NRW"

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

Wirtschaftsministerin Thoben und Umweltminister Uhlenberg hoch zufrieden mit dem Ergebnis des Tourismuswettbewerbs "Erlebnis.NRW"

158 Wettbewerbsbeiträge in den beiden Bereichen Tourismus zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Tourismusbranche und Naturerlebnisprojekte zur Erschließung des europäischen Naturerbes Natura 2000 lagen zur Bewertung vor. Die Meinung der Expertenjury ist einhellig: Diese Projekte können die Attraktivität des Reiselandes Nordrhein-Westfalen nachhaltig stärken und zugleich eine neue Balance zwischen Naturschutzinteressen und der touristischen Erschließung von Naturerlebnissen schaffen.

So zeigten sich Wirtschaftsministerin Thoben und Umweltminister Uhlenberg am 26. Mai hoch zufrieden bei der Bekanntgabe der Siegerprojekte, die für eine Förderung vorgeschlagen wurden. „Der Wettbewerb hat landesweit fruchtbare Kooperationen über Verwaltungsgrenzen hinaus ausgelöst, die dem Tourismusstandort Nordrhein-Westfalen gerade mit Blick auf die internationalen Gäste gut tun“, resümierte Ministerin Thoben das Ergebnis. Aber auch das Ziel, Netzwerke zwischen den Akteuren des Naturschutzes und denen des Tourismus zu fördern, um ökologische und ökonomische Ziele und Interessen in Einklang zu bringen, ist aus Sicht des Umweltministers voll erreicht: „Bei vielen Naturerlebnisprojekten hat sich eine neue Form der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Touristikern und Naturschützern ergeben hat. Die Projekte zeigen, dass die Schönheit und Attraktivität der nordrhein-westfälischen Natur allen Bürgerinnen und Bürgern zugänglich gemacht werden kann, ohne den Naturschutz zu vernachlässigen.“

53 exzellente Projektideen – darunter z.B. Naturerleben im Kreis Höxter und in der Nordeifel, „NaturGenussRoute“ im Münsterland, „Deutsche Fußball Route NRW“ oder das Bielefelder Projekt „GENIALE“ - sollen nun mit insgesamt 48 Mio. Euro gefördert werden.

Über die jeweiligen Siegerprojekte können Sie sich im Einzelnen hier informieren.

weiterführende/zusätzliche Infos