Landesregierung legt Bericht zum Stand der NRW-EU Ziel 2-Förderung vor

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

Landesregierung legt Bericht zum Stand der NRW-EU Ziel 2-Förderung vor

Bericht_Landesregierung_Programmstatus

Nach etwa 2-jähriger Programmlaufzeit legte die Landesregierung am 17. Juni einen Zwischenbericht zum Stand der Ziel 2-Förderung für den aktuellen Förderzeitraum 2007-2013 vor. Der Bericht umfasst die bisherige Umsetzung des NRW-EU Ziel 2-Programms, zieht  Bilanz zu den Innovationswettbewerben und zum Status Quo der bereits bewilligten Projekte.

Zum Stichtag 31. Mai diesen Jahres wurden insgesamt 458 Projekte mit einem Investitionsvolumen von ca. 680 Mio. Euro und Zuwendungen von rund 500 Mio. € (EU- und Landesmittel) bewilligt, davon 324 Mio. € EU-Mittel. Hier liegt das Programm bei der Umsetzung im Plan: Nach etwa 1/4 der Programmlaufzeit wurden auch rund 25% der verfügbaren Programmmittel umgesetzt. Der Schwerpunkt 2 „Innovation und wissensbasierte Wirtschaft“ bildet dabei mit 366 Bewilligungen und einem Anteil von 50% des umgesetzten Volumens die stärkste Säule des Programms.

Die abschließende Bilanz der ersten Wettbewerbsrunde und auch der positive Trend bei der im Dezember 2008 gestarteten zweiten Runde bestätigen den Ansatz der Landesregierung, Wettbewerbsverfahren als Hauptinstrument zur Auswahl von qualitativ hochwertigen, innovativen Fördervorhaben einzusetzen: In 24 ausgelobten Wettbewerben der ersten Runde konnten landesweit insgesamt rund 5200 Akteure im Land mobilisiert werden, sich in 1514 Kooperationsprojekten dem Innovationswettbewerb auf verschiedenen Fachgebieten zu stellen. An den begleitenden Informationsveranstaltungen in den Regionen haben landesweit insgesamt knapp 5.100 Interessierte teilgenommen und parallel zu den Wettbewerbsverfahren wurden über 3.600 Beratungen zu Antragsverfahren, Förderkonditionen etc. durchgeführt. Und bereits heute zeichnet sich durch die Vielzahl an Informationsveranstaltungen im Vorfeld der Wettbewerbe der zweiten Runde, an den angefragten Beratungsgesprächen und der Vielzahl an eingereichten Projektskizzen ab, dass das Interesse an den Wettbewerben nahezu ungebrochen ist.

 

weiterführende/zusätzliche Infos