Landesregierung fördert mit 1,7 Mio. Euro die Entwicklung und den Bau des „BO mobil“

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

Landesregierung fördert mit 1,7 Mio. Euro die Entwicklung und den Bau des „BO mobil“

Foerderbescheid_BoMobil_AutoClusterTreff_2010

Wirtschaftsministerin Christa Thoben überreichte am 9. Juli im Rahmen des  AutoClustertreffs „Automotiveland NRW – Vorsprung durch Elektromobilität“ dem Institut für Elektromobilität der Hochschule Bochum einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 1,7 Mio. Euro für das Projekt „BO mobil“. Hier fördert die Landesregierung die Entwicklung und den Bau eines serientauglichen Elektrokleintransporters für den innerstädtischen Bereich. Die beteiligten Partner sehen Ihre entwicklungstechnische Hauptaufgabe in einem völlig neuen Fahrzeugentwurf. Geforscht und weiterentwickelt werden soll insbesondere in den Bereichen Fahrzeugkonzept, Fahrzeugrahmen, Karosserie, E-Maschine, Energiespeicher und Leistungselektronik.

Das „BO mobil“ wird Platz für 2 Personen und 400 Kilogramm Zuladung bieten. Eine Batterieladung reicht für 150 Kilometer Strecke, der Transporter soll 120 km/h schnell sein. Erste Interessenten aus Handwerk und Industrie haben schon Interesse an dem Lieferwagen aus Bochum bekundet. So wollen unter anderen die Stadtwerke Bochum ihren Fuhrpark elektrifizieren.

weiterführende/zusätzliche Infos