Innovationsprogramm „Digitale Medien NRW“ – Expertenjury schlägt 9 Vorhaben in der ersten Runde zur Förderung vor

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

Innovationsprogramm „Digitale Medien NRW“ – Expertenjury schlägt 9 Vorhaben in der ersten Runde zur Förderung vor

Foto_Jurysitzung_2012

Am 27.11.2012 fiel in Düsseldorf die Entscheidung in der ersten Runde des Projektaufrufs „Digitale Medien NRW“. 9 innovative Vorhaben aus den verschiedensten Bereichen der digitalen Wirtschaft wurden dem Land von der unabhängige Experten-Jury zur Förderung mit insgesamt rund 1,5 Mio. € vorgeschlagen. Der Projektaufruf ist Teil der Initiative „Digitales Medienland NRW“, mit der die Landesregierung in Kooperation mit der Film- und Medienstiftung NRW die Gründung und Innovation in der digitalen Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen nachhaltig stärken möchte.

„Es sind hochinteressante Projekte und Teams dabei, und wir dürfen gespannt sein, wie sie sich weiter entwickeln“, beurteilte der Jury-Vorsitzende Prof. Michael Steinbrecher, Journalistikprofessor an der TU Dortmund und ZDF-Moderator.

Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren richtete einen ausdrücklichen Dank an die unabhängige Experten-Jury, darunter hochrangige Vertreter von Branchengrößen mit Sitz in NRW wie RTL Interactive, Ubisoft/Blue Byte oder E-Plus. „Mit dem Innovationsprogramm Digitale Medien NRW investieren wir gezielt in die Zukunft des Medienstandorts NRW“, so Schwall-Düren. „Als „NRW Media Lab“ soll es Kreativität und technologische Innovationskraft noch besser miteinander verzahnen und Raum für Neues schaffen – ganz im Sinne einer Kultur des Experimentierens.“

weiterführende/zusätzliche Infos