Leitmarkt-Wettbewerb CreateMedia.NRW

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

Leitmarkt-Wettbewerb CreateMedia.NRW

466199659_EL_create.media_small

Mit dem Wettbewerb unterstützt die Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Leitmarktwettbewerbe 2014-2020 kreative Unternehmer und Unternehmerinnen bei innovativen, nachhaltigen Projekten, die für die zukünftige Entwicklung der Medien und der Kreativwirtschaft in NRW maßgeblich sein werden. Hierzu stehen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 40 Millionen Euro zur Verfügung.

„Die kreative und digitale Wirtschaft prägt Nordrhein-Westfalen als innovativen Dienstleitungs- und Industriestandort. Wir wollen diesen wichtigen Leitmarkt ausbauen und unsere Stärken deutlicher sichtbar machen. Mit dem Wettbewerb unterstützen wir neue Konzepte und Geschäftsideen, die auch in andere Branchen hineinwirken und die Wirtschaft in NRW weiter nach vorne bringen“, sagte Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Bewerben können sich Medien-, Kultur- und Kreativunternehmen mit Ideen für innovative, kreative und nachhaltige Vorhaben, die neue Wertschöpfungs- und Beschäftigungschancen eröffnen.


Einreichungstermine und Ergebnisse

Die erste Einreichungsrunde endete am 21.01.2015.

In diesem ersten Aufruf sind aus den insgesamt 49 eingegangenen Projektskizzen 16 Vorhaben aus der Medien- und Kreativwirtschaft zur Förderung ausgewählt worden:

In der aktuell zweiten Einreichungsrunde können Wettbewerbsanträge ab sofort bis zum 21.11.2015 eingereicht werden.


Ansprechpartner

LeitmarktAgentur.NRW
c/o Projektträger Jülich /
Forschungszentrum Jülich GmbH

Martin Schlütter
Tel.: 02461 / 61-8817
ma.schluetter@fz-juelich.de

Philipp Tascher
Tel.: 02461 / 61-6522
p.tascher@fz-juelich.de


Auswahlverfahren

Im Wettbewerb um die besten Ideen und Konzepte prüft und bewertet ein unabhängiges Gutachtergremium die Projektskizzen auf Basis transparenter Auswahlkriterien und schlägt die innovativsten Beiträge für eine Förderung vor. Das Gutachtergremium setzt sich wie folgt zusammen:

weiterführende/zusätzliche Infos