Automotive+Produktion.NRW

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
Startseite  > NRW-EU Ziel 2-Programm 2007-2013  > Wettbewerbe und weitere Fördermöglichkeiten  > Wettbewerbe 2010  > Automotive+Produktion.NRW 

Inhalt

Automotive+Produktion.NRW

Gesucht werden die besten Ideen für die Zukunftsfelder der Automobil- und Produktionstechnik

A_P_3_192_51

Automotive+Produktion.NRW ist ein Förderwettbewerb des Landes im Rahmen des Wettbewerbsverfahrens zur Umsetzung der NRW-EU Ziel 2-Förderung. Er verfolgt die Zielsetzung der Landesregierung: „Stärken stärken“ und konzentriert die Ausschüttung der Fördermittel auf die profilbildenden Cluster des Landes, insbesondere hier auf die Branchen der Automobil- und Produktionstechnik.Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen aus der gesamten Wertschöpfungskette werden mobilisiert, intensiver zu kooperieren. Gemeinsam werden neue innovative Projektideen entwickelt, die die Cluster in diesen Bereichen stärken sollen.

Bei der aktuellen Runde liegt der Themenschwerpunkt im Bereich der Automobiltechnik bspw. auch Ressourcenschonung, effizienten Antriebskonzepten sowie Sicherheit und Komfort. Die Wettbewerbsthemen in der Produktionstechnik beziehen sich auf Integrierte Entwicklungsansätze für Produkte und für Produktionsprozesse insbesondere in der Verknüpfung von Maschinen mit Elektronik, Photonik, Neuen Materialien sowie I+K-Technik.

Unternehmen, Institute und Hochschulen haben die Möglichkeit, sich mit innovativen Projekten um Fördermittel zu bewerben. Eine unabhängige Jury wählt dann die besten Ideen aus.

Die Wettbewerbssieger

18 Projektverbünde mit insgesamt 88 Teilnehmern aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten haben sich im Wettbewerb mit ihren Ideen erfolgreich behauptet. Für die Umsetzung der Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich der Produktionstechnologien wurden insgesamt ca. 22,5 Millionen Euro aus Landesmitteln und dem NRW-EU-Ziel2-Programm vergeben.

weiterführende/zusätzliche Infos

logo_ExzellenzNRW

Ansprechpartner

Projektträger Jülich
Technologische und
regionale Innovationen
Forschungszentrum
Jülich GmbH
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich

Dr. Gisela Kiratli
Tel.: 02461 / 61-5789
g.kiratli@fz-juelich.de

 

Auswahlverfahren

Im Wettbewerb um die besten Ideen und Konzepte prüft und bewertet eine unabhängige Jury die Projektskizzen auf Basis transparenter Auswahlkriterien und schlägt die innovativsten Beiträge für eine Förderung vor.

Projekt des Monats

Forschungsprojekt NEGECA – Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs

Innovationswettbewerbe 2009

Die Innovationswettbewerbe für 2009 stehen fest. Informieren Sie sich hier über die geplanten Wettbewerbe der zweiten Runde und die voraussichtlichen Wettbewerbsstarts.

Ziel 2 Newsletter

Interessante Projekte, Wettbewerbe und Initiativen zum Mitmachen: Der Newsletter "Ziel 2 Konkret" berichtet regelmäßig über die neuesten Entwicklungen des Ziel 2-Programms.

Der Film zum Programm

Für Einsteiger: Der Kurzfilm zur Einführung in das NRW Ziel 2-Programm (EFRE) – Hintergründe, Strategie und Förderpraxis.

Erfolgreiche Strukturfondspolitik NRW

Das NRW-EU Ziel 2-Programm für die Förderperiode 2000 - 2006 unterstützte mit rund 2 Mrd. Euro den Strukturwandel im Ruhrgebiet und ausgewählten Teilregionen. Mehr zu den Inhalten und Ergebnissen der abgeschlossenen Förderperiode unter