HighTech.NRW

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
Startseite  > NRW-EU Ziel 2-Programm 2007-2013  > Wettbewerbe und weitere Fördermöglichkeiten  > Wettbewerbe 2010  > HighTech.NRW 

Inhalt

HighTech.NRW

Gesucht werden die besten Ideen für Exzellenz und internationale Sichtbarkeit des Innovationsstandortes NRW

Hightech_3

Der Wettbewerb Hightech.NRW, mit dem das Innovationsministerium wegweisende Forschungsvorhaben von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und vornehmlich Unternehmen fördert, startet jetzt in seine dritte Runde. Das Ziel bleibt jedoch das gleiche. International konkurrenzfähige Spitzentechnologie in Nordrhein-Westfalen vorantreiben, darum geht es auch diesmal.

Angesprochen sind die Schrittmacher für Innovation in Wirtschaft und Wissenschaft gleichermaßen. Der Wettbewerb richtet sich an diejenigen, die herausragende Forschungs- und Technologiekompetenz haben, diese Position in der internationalen Konkurrenz weiter ausbauen wollen und sich zu diesem Zweck auch selbst erheblich finanziell engagieren. Gefördert werden Entwicklungen, die Grundlagen schaffen für innovative Produkte, Verfahren oder Technische Dienstleistungen. Auch in der zweiten Runde gibt es keine Einschränkung auf bestimmte Technologien oder Branchen.


Förderschwerpunkte und Zielgruppen

Gesucht werden Wettbewerbsbeiträge, die einen Beitrag dazu leisten, die Weiterentwicklung der Leit- und Zukunftsmärkte in Nordrhein-Westfalen zu vertiefen und zu beschleunigen. Im Regelfall soll es sich um gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Wissenschaft und Wirtschaft handeln, aus denen kurz- und mittelfristig neue Verfahren und Produkte entstehen können.

Zur Teilnahme eingeladen sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und sonstige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Einrichtungen der technologischen und wissenschaftlichen Infrastruktur, Gemeinschaftseinrichtungen der Wirtschaft und der Arbeitnehmer, Universitäten, Forschungsinstitute und Ingenieurbüros, wenn diese Projekte mit unmittelbarem Transferbezug zu Unternehmen in Nordrhein-Westfalen durchführen.


Weiterführende Links

 

Die Wettbewerbssieger

195 Antragssteller aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen haben sich landesweit mit 38 Verbundprojekten an der dritten Runde des Spitzentechnologiewettbewerbs "HighTech.NRW" beteiligt.
Die dreizehnköpfige Jury unter dem Vorsitz von Professor Heinz Riesenhuber, ehemaliger Bundesminister für Forschung und Technologie (1982 - 1993), hat 11 Vorhaben zur Förderung vorgeschlagen.

weiterführende/zusätzliche Infos

logo_ExzellenzNRW

Ansprechpartner

Projektträger Jülich
Technologische und
regionale Innovationen
Forschungszentrum
Jülich GmbH
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich

Dr. Gisela Kiratli
Tel.: 02461 / 61-5789
g.kiratli@fz-juelich.de

Auswahlverfahren

Im Wettbewerb um die besten Ideen und Konzepte prüft und bewertet eine unabhängige Jury die Projektskizzen auf Basis transparenter Auswahlkriterien und schlägt die innovativsten Beiträge für eine Förderung vor.

Projekt des Monats

Forschungsprojekt NEGECA – Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs

Innovationswettbewerbe 2009

Die Innovationswettbewerbe für 2009 stehen fest. Informieren Sie sich hier über die geplanten Wettbewerbe der zweiten Runde und die voraussichtlichen Wettbewerbsstarts.

Ziel 2 Newsletter

Interessante Projekte, Wettbewerbe und Initiativen zum Mitmachen: Der Newsletter "Ziel 2 Konkret" berichtet regelmäßig über die neuesten Entwicklungen des Ziel 2-Programms.

Der Film zum Programm

Für Einsteiger: Der Kurzfilm zur Einführung in das NRW Ziel 2-Programm (EFRE) – Hintergründe, Strategie und Förderpraxis.

Erfolgreiche Strukturfondspolitik NRW

Das NRW-EU Ziel 2-Programm für die Förderperiode 2000 - 2006 unterstützte mit rund 2 Mrd. Euro den Strukturwandel im Ruhrgebiet und ausgewählten Teilregionen. Mehr zu den Inhalten und Ergebnissen der abgeschlossenen Förderperiode unter