Finanzierungshilfen

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
Startseite  > NRW-EU Ziel 2-Programm 2007-2013  > Wettbewerbe und weitere Fördermöglichkeiten  > Finanzierungshilfen 

Inhalt

Finanzierungshilfen

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer können in ihren Investitions- und Gründungsaktivitäten auf vielfältige Weise unterstützt werden. Informieren Sie sich hier über Finanzierungshilfen, die im Rahmen des Ziel 2-Programms für die Stärkung der unternehmerischen Basis zur Verfügung stehen.

KMU-Investitionskapital

Die Mittel aus dem Fonds für KMU-Investitionskapital stehen landesweit zur Verfügung. Die daraus ausgereichten Nachrangdarlehen sind mit 100%iger Haftungsfreistellung versehen und werden für innovationsorientierte Investitionen vergeben. Gefördert werden maximal 50% der förderfähigen Kosten der Gesamtinvestition.

Regionaler Seed-Fonds

Der bestehende regionale Seed-Fonds der NRW.BANK wird mit Mitteln aus dem Ziel 2-Programm weiter aufgestockt. Mit ihm können Unternehmensaktivitäten in der Frühphase finanziert werden. Dabei beteiligt sich der Seed-Fonds der NRW.BANK mit bis zu 50% an regionalen Seed-Fonds, die jungen Unternehmen Eigenkapital bereitstellen. Die durchschnittliche Höhe einer Beteiligung liegt bei 500.000 Euro.

NRW/EU.Mikrodarlehen

Mit dem Mikrodarlehen werden Gründerinnen und Gründer von Kleinstunternehmen sowie Kleinstunternehmen bis zu 3 Jahre nach Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit unterstützt. Voraussetzung für die Kreditvergabe ist eine Beratung im zuständigen STARTERCENTER NRW. Gefördert wird die Finanzierung von Betriebsmitteln und Investitionen. Die Anträge werden bei den STARTERCENTER NRW gestellt, den zertifizierten Beratungsstellen für alle Gründungen in NRW. Die Darlehen mit einem Volumen von 5.000 - 25.000 Euro werden im Direktverfahren durch die NRW.BANK vergeben.

Business Angels

Business Angels unterstützen Unternehmen mit Kapital und Know-how, wenn sie überzeugt sind, eine überdurchschnittliche Rendite ihrer Beteiligung zu erzielen. Sie fördern vor allem Firmen mit herausragenden Konzepten, die sich in der Entwicklungs- oder frühen Startphase befinden. Denn gerade dann benötigen diese Unternehmen Eigenkapital, das ihnen oft nicht zur Verfügung steht.

Meistergründungsprämie

Mit der Meistergründungsprämie NRW fördert das Land Meisterinnen und Meister im Handwerk, die sich selbstständig machen, einen Betrieb übernehmen oder sich an einem bestehenden Unternehmen mit mindestens 50 Prozent beteiligen.  Da sie den Anreiz zur Schaffung oder Sicherung von Beschäftigung geben soll, müssen Geförderte nach Ablauf von drei Jahren die Schaffung von mindestens einem zusätzlichen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz nachweisen. Gründungen werden zurzeit landeseinheitlich mit 7.500 Euro bezuschusst. Weitere Informationen und die Antragformulare stellt die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) zur Verfügung.

weiterführende/zusätzliche Infos

NRW.BANK Beratungscenter Rheinland

Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf
Tel.: +49 211 91741-4800
Fax: +49 211 91741-9219
info-rheinland(at)nrwbank.de

Beratungscenter Westfalen

Johanniterstraße 3
48145 Münster
Tel.: +49 251 91741-4800
Fax: +49 251 91741-2666
info-westfalen(at)nrwbank.de

Landes-Gewerbe-förderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH)

Auf´m Tetelberg 7
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 211 30108-0
Fax: +49 211 30108-500

STARTERCENTER NRW

Bei den STARTERCENTERN NRW erhalten Existenzgründer und Existenzgründerinnen sowie junge Unternehmen Informationen, Beratung und Hilfe bei den Gründungsformalitäten.

Projekt des Monats

Forschungsprojekt NEGECA – Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs

Innovationswettbewerbe 2009

Die Innovationswettbewerbe für 2009 stehen fest. Informieren Sie sich hier über die geplanten Wettbewerbe der zweiten Runde und die voraussichtlichen Wettbewerbsstarts.

Ziel 2 Newsletter

Interessante Projekte, Wettbewerbe und Initiativen zum Mitmachen: Der Newsletter "Ziel 2 Konkret" berichtet regelmäßig über die neuesten Entwicklungen des Ziel 2-Programms.

Der Film zum Programm

Für Einsteiger: Der Kurzfilm zur Einführung in das NRW Ziel 2-Programm (EFRE) – Hintergründe, Strategie und Förderpraxis.

Erfolgreiche Strukturfondspolitik NRW

Das NRW-EU Ziel 2-Programm für die Förderperiode 2000 - 2006 unterstützte mit rund 2 Mrd. Euro den Strukturwandel im Ruhrgebiet und ausgewählten Teilregionen. Mehr zu den Inhalten und Ergebnissen der abgeschlossenen Förderperiode unter