Projekt des Monats

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
Startseite  > NRW-EU Ziel 2-Programm 2007-2013  > Ergebnisse  > 19_NiederrheinRad – Radausflüge flexibel und leicht gemacht: 1000 Räder, 2000 Kilometer Radwege und tolle Landschaften 

Inhalt

NiederrheinRad – Radausflüge flexibel und leicht gemacht: 1000 Räder, 2000 Kilometer Radwege und tolle Landschaften

NiederrheinRad

In Landschaften, die für Velotouren prädestiniert,
ein Fahrradtransport eine Urlaubsreise erschwert.
Und auf Radwegen, die für den Gebrauch modernisiert,
ist ein Rad, das nicht fährt, auch nicht viel wert.

Unter diesem Motto schafft die Niederrhein Tourismus GmbH Abhilfe für das beschriebene „Dilemma“. In Duisburg, Krefeld und den Kreisen Kleve, Wesel, Viersen sowie dem Rhein-Kreis Neuss können sich Touristen, Tagesausflügler und natürlich auch die Anwohner dank des Projekts „NiederrheinRad“ flexibel, günstig und unkompliziert Fahrräder mieten. An fast 50 Verleihstationen, die flächendeckend über das Gebiet des Niederrheins verteilt sind, können die eigens für den Niederrhein entwickelten Räder in Empfang genommen und auch abgegeben werden.

Ein besonderes Element beim Nutzen der NiederrheinRäder ist dabei die individuell mögliche Wahl von Startpunkt und Abgabeort, sei es im südlichen Rhein-Kreis Neuss oder nahe der niederländischen Grenze im Kreis Kleve. Die Touren mit dem NiederrheinRad müssen somit nicht am Startpunkt enden, sondern können zu jeder beliebigen Station führen.

„Unser Ziel ist es, den Niederrhein noch stärker als fahrradfreundliche Region zu positionieren“; sagt Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Niederrhein Tourismus GmbH. „Unsere meist flachen Routen sind für Radtouristen bestens geeignet, und dafür stellen wir nun auch bestens geeignete Räder zur Verfügung.“ Insgesamt stehen 1.000 Fahrräder bereit, die im Internet unter www.niederrheinrad.de oder direkt bei den Stationen gebucht werden können: mit frisch geölten Ketten, aufgepumpten und unkaputtbaren Reifen, bedienungsfreundlicher Schaltung, Gelsattel und regelmäßig kontrollierten Bremsen und Leuchten.

„Unsere Räder sind nur nicht nur in einwandfreiem Zustand, sondern extrem robust, bequem und mit ihren sieben Gängen auch für jedes Streckenprofil geeignet“, führt Adolphs weiter aus. „Und mit ihrer apfelgrünen Farbe sind sie auch optisch ansprechend und passen damit in unsere schöne Landschaft. Unser Radroutennetz mit einer Länge von mehr als 2000 Kilometern und die vielen verkehrsarmen Strecken mit zahlreichen Attraktionen am Wegesrand warten also nur auf die Radler.“

Jüngst haben die Projektverantwortlichen ihr seit drei Jahren bestehendes System den Wünschen der Urlauber noch weiter angepasst. Jetzt gibt es neben den grünen NiederrheinRädern auch Kinderräder und so genannte „Pedelecs“ zum Ausleihen. Dabei handelt es sich um Elektrofahrräder, die mit Hilfe eines kleinen Motors die Radler beim Trampeln unterstützen. Als weiteres Zubehör stehen Fahrradtaschen zur Verfügung.

Abgerundet wird das Angebot mit Tipps und Hilfen für die Routenplanung, Hinweisen auf touristische Sehenswürdigkeiten, Rad-Events und vielen weitere Aktionen, wie auch vorherige Wetterchecks.

Dieses umfassende Servicepaket überzeugte auch die Jury des NRW EU-Ziel 2-Programms „Erlebnis.NRW“, die das NiederrheinRad zu einem der Siegerprojekte kürte. Entsprechend hat die Projektleitung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung rund 1,13 Millionen Euro an Fördermitteln erhalten, zu denen noch weitere 676.000 Euro aus Mitteln der Landesregierung NRW hinzukamen.

 

weiterführende/zusätzliche Infos

Kontakt

 

Niederrhein Tourismus GmbH
Willy-Brandt-Ring 13
41747 Viersen
info@NiederrheinRad.de
www.NiederrheinRad.de

Projekt des Monats

Forschungsprojekt NEGECA – Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs

Innovationswettbewerbe 2009

Die Innovationswettbewerbe für 2009 stehen fest. Informieren Sie sich hier über die geplanten Wettbewerbe der zweiten Runde und die voraussichtlichen Wettbewerbsstarts.

Ziel 2 Newsletter

Interessante Projekte, Wettbewerbe und Initiativen zum Mitmachen: Der Newsletter "Ziel 2 Konkret" berichtet regelmäßig über die neuesten Entwicklungen des Ziel 2-Programms.

Der Film zum Programm

Für Einsteiger: Der Kurzfilm zur Einführung in das NRW Ziel 2-Programm (EFRE) – Hintergründe, Strategie und Förderpraxis.

Erfolgreiche Strukturfondspolitik NRW

Das NRW-EU Ziel 2-Programm für die Förderperiode 2000 - 2006 unterstützte mit rund 2 Mrd. Euro den Strukturwandel im Ruhrgebiet und ausgewählten Teilregionen. Mehr zu den Inhalten und Ergebnissen der abgeschlossenen Förderperiode unter